Montag, 11. April 2011

Einhundertsechsunddreissigeinhalb...

Meter Stoff habe ich vom Stoffmarkt nach Hause geschleppt...
Jetzt wird mir auch klar, weshalb ich solche Muskeln habe;-))
Ohhhhhh, wo soll denn all der Stoff hin? Hätte ich mir das vielleicht vorher überlegen sollen?

Fotos vom Stoff kann ich noch keinen zeigen. Ich bin seit gestern Abend fleissig und nonstop am Waschen... Es dauert noch ein bisschen!

Es war einfach schön und dann zu Hause all die Stoffe an zu schauen, zu stapeln, zu streicheln (und momentan zu bügeln). Herrlich!!

Das Mittagessen haben wir im  Restaurant Lago genossen, einige Bloggerinnen und einige Männer Mann (mit Kind;-)).










Besonders gefallen hat mir, natürlich abgesehen davon, die "alten" Bloggerinnen wieder mal zu sehen, neue Gesichter kennen zu lernen.

Zusammen mit Erich und Sophie haben wir dann den Abend und die Nacht hier genossen. Unser liebstes Hotel in Freiburg, die Sicht ist einmalig.

Am Sonntag wollten wir gemütlich über Land nach Hause fahren. Leider mussten wir einen schrecklichen Motorradunfall aus nächster Nähe mit ansehen. Die ersten auf einer Unfallstelle sein, das mag ich so gar nicht (passiert uns aber leider immer wieder). Es hat gefühlte tausend Stunden gedauert, bis Polizei, Bergwacht und Helikopter auf der Unfallstelle waren.

Ein kurzer Abstecher in den St. Blasier Dom, eine Kerze angezündet und dann gut nach Hause gekommen.

Die Stoffflut folgt in den nächsten Tagen;-))

GLG Sabine

Kommentare:

  1. Schade, dass euer Ausflug überschattet wurde. Das jagt mir grad Hühnerhaut über die Arme.

    Mit der Stoffmenge hast du aber bestimmt alle Rekorde gebrochen. Unglaublich. Für Stoffrestli hast du ja schon den idealen Ort gefunden, aber für ganze Meter?
    Wie wärs im Backofen? Grins!
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. wir sind auch über die B3 nach Hause gefahren, und bei jedem Motorradfahrer hab ich ein mulmiges Gefühl gehabt!......
    Das begleitet einen noch ne ganze Zeit, gell........

    Aber du bist ja wohl die absolute Stoffeinkaufsiegerin !!!!!!!!!!
    Gratulation, du Verrückte....;-)))))))

    War schön, liebe Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
  3. liebi sabine,
    wow, da hast du aber ein paar schöne meterchen mitgenommen:-)
    das freut mich für dich, auch dass du den tag genossen hast mit den blogerinnen:-)
    ...ui.... und dann noch so einen tragischen unfall... ich hoffe, du kannst die bilder mit der zeit wieder vergessen.
    eine schöne geste, dass ihr eine kerze anzünden ward.
    ggglg nathalie

    AntwortenLöschen
  4. boahhh
    ich bin platt, wie hast du es denn geschleppt???
    Liebe Grüsse Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebi Sabine,

    was soooooooooovieeeeeeeele Stoffen hast du gekauft???? Kann das nicht glauben! Das ist der Hammer, den Fall ich weiss wo gehen wenn mich etwas fehlt! ;-)

    Oh wegen dem Motorradunfall das ist nicht schön, ich hoffe für Euch dass Ihr nicht traumatisiert seid?!

    Ganz liebi Grüssli und Mutzeli
    sonia

    AntwortenLöschen
  6. Oh weh,das ist ne schlimme Situation,gell!!!
    Hoffe es geht euch wieder besser und ihr habt ein wenig verarbeitet!!!
    Herzliche Eulengrüsse Gabriel

    AntwortenLöschen
  7. Haiaiai, und doch hatte es für uns auch noch Stoff! ;-))
    Wir haben es uns anders überlegt und sind am Abend heimgefahren. Sind dann aber prompt 2.5h in einen Stau gefahren. Also gestanden. Glücklicherweise kein Unfall! Nur Baustelle mit Umleitung.
    Viiiiiel Spass mit deinen Stoffbergen! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Manno!Der PC ärgert mich gerade !Ich wäre soooo gerne dabei gewesen!Ich drücke dich feste,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  9. hihihhiiii sabine...glaub das war gut hast du mir den einen meter stoff abgegeben!!!! grins....du bist wirklich an der spitze! Ich bin auch noch am waschen und trocknen lassen...bügeln tue ich erst wenn ich sie brauche, ich falte sich schön und so bügeln sie sich fast von alleine!!!! Heeee war sooooooo schön dich und deine zwei wieder zu sehen....hoffe gli wieder!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  10. .... zum ersten Teil bin ich einfach nur noch sprachlos.... :-)

    und Backofen ist eine gute Idee :-)

    gruässli - maya

    AntwortenLöschen
  11. Oops...das sind aber ganz viele Meterchen Stoff...da brauchst du ja schon beinahe eine Industriewaschmaschine um dieser Stoffwelt Herr ähm Frau zu werden... wer weiss vielleicht ist ja so ein Teil schon im "Schnäggehuus" eingeplant...?
    Super Hotel-Tip...das werde ich mir für nächstes Jahr auch überlegen...darf nur meinem Mann nicht verraten, dass 130 Meter Stoff kaufen auch dazu gehören...(lach)!
    Das mit dem Unfall hätte nun wirklich nicht sein müssen...ich hoffe "Miss S." hat nicht allzu viel davon mitbekommen...da kann man echt einfach immer wieder nur dankbar sein wenn man heil und gesund wieder zu Hause ankommt...

    Liebe Grüsse
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Das isch jo wahnsinn, und du bisch die schläuschti;)))in Freiburg go übernachte super Idee.
    Ich hoff du häsch dich wieder erholt , hät mi gfreut di richtig kenne z lehre. Eso dass ich di cha zueordne ;)))))
    liebe Gruess Anki

    AntwortenLöschen
  13. Ohhh so viel Stoff? Hatter Ihr einen Anhänger dabe?;)
    Hab hier etwas rumgeschaut und mir gefällt es siehr hier! Ich komme wieder!
    Liebi Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  14. ....soooo viel stoff hast du gekauft!!! wahnsinn! meinen ersten hab ich heut schon vernäht...morgen zeig ich euch das ergebnis...

    ich hab mich sehr gefreut, dich am samstag kennen gelernt zu haben, war richtig schön!!! und die mini el porto mußt du auf jeden fall auch mal ausprobieren:-) danke außerdem für dein tolles kompliment dafür:-)))))

    liebe grüsse von andrea

    AntwortenLöschen
  15. Ich musste die Zahl mehrfach lesen und kann es immer noch nicht glauben ... hattest du sherpas dabei ... oh wie hast du das nur getragen :-)

    Da bin ich gespannt auf die Fotos der Stoffe, das gibt dann sicher ne Serie :-)

    Die Taschen (die Marie's)sind übrigens super geworden!!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Ihr seid ja alle so fleissige Schneiderlein! Nähen ist ja nun nicht so meins, aber gradeaus geht grad so, grins! (Für Duftkissen ect. reicht es immerhin....;o))))
    Das ist schlimm mit dem Unfall, und ich bin, ehrlich gesagt, so froh, dass mein Schatz letzten Sommer sein Motorrad verkauft hat. Er selber war ja ein vernünftiger Pilot, aber mir hat immer vor den anderen gegraut! Und da ich ja selber lange Moto gefahren bin, weiss ich, wovon ich rede....
    Ich wünsche dir viel Freude beim Vernähen deiner Errungenschaften und sende
    äs liebs Griessli,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen